Empfehlung der Woche: Siemens
Siemens: Auf bestem Weg zum Ziel

Theo Kitz, Analyst für europäische Technologiewerte beim Bankhaus Merck Finck & Co., empfiehlt Siemens.

DÜSSELDORF. Die Siemens-Sparten werden ihre Margenziele für 2003 erreichen. Die Ausnahme bildet der Bereich I&C, also das Geschäft mit Handys und Mobilnetzen, das bis 2004 die Vorgaben erfüllen muss. Allerdings sollte von der Konjunktur in Europa und in den USA Unterstützung kommen. 5 der 13 Siemens-Segmente sind in dieser Hinsicht konjunkturabhängig. 4 der 13 Sparten steigerten im Jahresvergleich schon ihre Margen und sind auf gutem Weg zu ihren Zielen. Die Sparten Energieerzeugung, Verkehrssysteme und Medizintechnik haben ihre Vorgaben schon erreicht, zum Teil sogar übererfüllt. Anleger sollten im jetzigen, noch frühen Stadium des Aufschwungs ein Investment in Spätzykliker wie Siemens (Kurs 67,20 Euro) in Erwägung ziehen. Der von mir errechnete faire Wert der Siemens-Aktie liegt bei 81 Euro, Stop-Loss bei 58 Euro.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%