Empfehlungen
Lehman Brothers empfehlen Intershop-Aktien erneut zum Kauf

dpa-afx LONDON. Die Investmentbank Lehman Brothers hat die Intershop-Aktie erneut zum "Kauf" empfohlen. Der aktuell niedrige Kurs sei eine gute Kaufgelegenheit, begründeten die Analysten ihre Einschätzung in einer am Montag in London vorgelegten Analyse. Das Einjahres-Kursziel sehen die Experten weiter bei 125 Euro. Zuvor war der Kurs der Intershop-Papiere im Rahmen der allgemeinen Schwäche von Technologie-Aktien von mehr als 100 Euro auf derzeit 83,00 Euro gefallen.

Die Kooperationen mit Intel, Hewlett Packard und Commerce One werden nach Ansicht der Analysten für ein starkes Umsatzwachstum im nächsten Jahr sorgen. Gleichzeitig symbolisierten sie die zunehmende Globalisierung des Konzerns.

Im dritten Quartal diesen Jahres werde das Unternehmen allerdings durch zwei bereits erfolgte Akquisitionen Verluste einfahren. Das werde auf dem Markt nach zwei Quartalen mit Gewinnen für Verwirrung sorgen, auf lange Sicht würden sich die genannten Kooperationen aber auszahlen. Die Gewinnreihe ließen die Analysten daher unverändert bei 0,04 Euro für das laufende Jahr, 0,14 Euro im kommenden Jahr und 0,43 Euro im Jahr 2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%