EMS - Aktien starten unter dem Ausgabepreis
Börsenneulinge mit verhaltenem Börsendebüt

Die beiden Neuemissionen am Neuen Markt, Group Technologies und EMS sind schwach gestartet. Die Erstnotiz der Neue Sentimental wurde verschoben.

Reuters/vwd FRANKFURT. Die Erstnotiz der Neue Sentimental Film AG, Frankfurt, am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse ist auf Mittwoch, den 22. November 2000, verschoben worden.

Die anderen beiden Börsenneulinge Group Technologies AG und EMS New Media AG haben ein verhaltenes bis schwaches Börsendebüt am Frankfurter Neuen Markt absolviert.

Während die Aktien von Group Technologies AG mit 7,50 auf dem Niveau ihres Ausgabepreises in den Handel am Dienstag starteten, eröffneten EMS mit 5,50 Euro unter ihrem Ausgabepreis von 6,50 Euro. Im weiteren Handelsverlauf gaben beide Titel bei schwachem Gesamtmarkt nach.

Die Aktien von Group Technologies AG, die Software zur Sicherung und Organisation des elektronischen Nachrichtenverkehrs herstellt, wurden am unteren Ende der Preisfindungsspanne von 7,50 bis neun Euro ausgegeben.

Auch die Titel von EMS wurden mit 6,50 Euro am unteren Rand der bis 8,50 Euro reichenden Bookbuildingspanne zugeteilt. EMS erwirbt eigenen Angaben zufolge Lizenzrechte für Spielfilme, Musik und Spiele und programmiert diese auf das Trägermedium DVD.

Hier die Kurs-Entwicklung von EMS

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%