Archiv
En Pointe: Auftrag vom Staat

Der Hersteller von B2B-Lösungen En Pointe hat am Freitag bekannt gegeben, einen Auftrag vom Staat Minnesota erhalten zu haben, sowohl das Webdesign als auch die Hardware wird von En Pointe zu liefern.

Pro Jahr wird das Unternehmen 150 Millionen Dollar erhalten. Der Vertrag ist momentan auf zwei Jahre begrenzt, kann jedoch verlängert werden. Tom Dresser vom Staat Minnesota begründete die Entscheidung für das Unternehmen damit, das En Point alles liefern kann und damit Probleme mit verschiedenen Anbietern vermieden werden. Der Vertrag sieht vor, über 1100 Abteilungen mit Hardware zu versorgen. Darunter sind 155 Städte und 75 Schulen. En Point hat in den vergangenen sieben Jahren schon von Bundesstaaten wie Californien, New York und Washington Aufträge erhalten. Am heutigen Montag konnte die Aktie des Internet Service Unternehmens rund 2.50 Dollar auf 7.50 Dollar zulegen. Seit Anfang September hatte die Aktie rund die Hälfte an Wert verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%