Ende 2000 sollen mindestens zwei Millionen Chinesen Internetinhalte via Mobiltelefon beziehen können
Siemens kooperiert mit chinesischer WAP-Firma

Reuters SHANGHAI. Der Siemens-Konzern wird über sein Gemeinschaftsunternehmen Siemens Shanghai Mobile Communications künftig mit der chinesischen Firma Intrinsic Technology im Bereich mobile Internetdienste kooperieren. Dabei werde Intrinsic Internet-Anwendungen für Siemens-Handys entwickeln, teilten die Unternehmen am Montag in Shanghai mit. Siemens Shanghai Mobile werde die Technologie unterstützen und die Dienste an lokale Mobilanbieter in China weiterleiten.

Intrinsic ermöglicht Internetnutzern durch die sogenannte Wireless-Application-Protocol-Technologie (WAP) den Zugang zum Internet über das Handy. Das Unternehmen rechnet damit, dass bis Ende des laufenden Jahres zwei bis fünf Millionen Chinesen ein WAP-fähiges Handy besitzen werden. Das Siemens Joint-Venture stellt Handys und Netzwerke-Produkte für den Mobilfunk her. Für dieses Jahr hatte das Joint-Venture wegen des Handy-Booms in China eine erneute Verdoppelung seines Umsatzes auf umgerechnet 1,8 Mrd. DM angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%