Ende der ersten Sitzungshälfte
Aktien Hongkong am Mittag schwach

vwd HONGKONG. Schwach tendieren die Aktienkurse am Dienstagmittag (Ortszeit) in Hongkong. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 1,4 % auf 13 553 Zähler. Marktbeobachter machen Gewinnmitnahmen bei chinesischen Papieren für die Abschläge verantwortlich: Nach sieben Tagen mit Aufschlägen fürchten die Anleger, dass die Blase platzt. Allerdings wird erwartet, dass viele der Titel sich im weiteren Handel dem Abwärtstrend entgegenstemmen können, da die Bewertungen der Aktien sowie die Fundamentaldaten immer noch stark für eine Positionierung in solchen Werten sprächen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%