Ende der ersten Sitzungshälfte
Aktien Hongkong am Mittag schwach

vwd HONGKONG. Mit schwachen Notierungen präsentieren sich die Aktienkurse am Freitagmittag in Hongkong. Zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 1,5 % bzw. 199,28 Zähler auf 13 049,61, nachdem er zwischenzeitlich die psychologisch wichtige Unterstützung bei 13 000 Zählern durchbrochen hatte. Gewinnwarnungen von US-Unternehmen am Vorabend hätten viele Anleger nervös gemacht, hieß es. Fast alle Sektoren verzeichnen Kursverluste. Lediglich einige Versorger profitierten von ihrem Ruf als "sichere Häfen", sagen Marktbeobachter.

Wegen der Fülle der schlechten Nachrichten werde der HSI sich vorerst in einer Spanne zwischen 12 800 und 13 800 Punkten bewegen, bis sich eine eindeutige Richtung erkennen lasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%