Ende der ersten Sitzungshälfte
Aktien Hongkong zeigen sich am Mittag schwächer

vwd HONGKONG. Schwächer präsentieren sich die Aktienkurse in Hongkong am Dienstagmittag (Ortszeit). Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Hang-Seng-Index (HSI) 0,9 % bzw. 112,74 auf 12 511,79 Punkte. Die Kursverluste gehen querbeet, wie Marktbeobachter berichten. Am Nachmittag werde der Index wohl in einer Handelspanne zwischen 12 400 bis 12 600 Zählern liegen. Zu den größten Abgebern zählen China Mobile und China Unicom. Durch Gewinnmitnahmen nach der Bekanntgabe, dass Peking die Olympiade 2008 ausrichten wird, stehen chinesische Papiere (H-Aktien) unter Druck. Gegen die Tendenz steigen Hutchison um 1,3 % auf glatt 76 HK-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%