Ende der ersten Sitzungshälfte
Aktienmarkt Hongkong knapp behauptet

vwd HONGKONG. Mit knapp behaupteten Notierungen ist der Aktienmarkt in Hongkong am Freitag in die Mittagspause gegangen. Bis zum Ende der ersten Sitzungshälfte erhöhte sich der Hang-Seng-Index (HSI) um 0,2 % bzw. 31,38 Punkte auf 13 636,18. Das Handelsvolumen habe lediglich 4,2 Mrd HK-$ betragen. HSBC legten 1,8 % auf 99,25 HK-$. Händler erklärten dies mit der überraschenden Zinssenkung der Europäischen Zentralbank. Immobilientitel gehörten ebenfalls zu den Gewinnern. Sie hätten von der Hoffnung einer weiteren Zinssenkung durch die US-Notenbank profitiert. Händler rechnen damit, dass der HSI sich am Nachmittag richtungslos zeigen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%