Ende der ersten Sitzungshälfte
Singapurs Börse tendiert schwächer

Schwächer tendieren die Aktienkurse am Montagmittag (Ortszeit) in Singapur.

vwd SINGAPUR. Zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Straits-Times-Index (STI) 1,0 % bzw. 17,62 Punkte auf 1 689,84 und fällt damit knapp unter die psychologisch wichtige Marke von 1 690 Zählern. Die Kursverluste an Wall Street am Freitag zögen den STI ins Minus, sagen Händler, die von einem ruhigen Handel sprechen. Der vergleichsweise geringe Umsatz von 144,59 Mill. Aktien sei mit der Abwesenheit vieler Fondsmanager während der derzeitigen Schulferien in Singapur zu erklären.

In der ersten Sitzungshälfte wurden 304 Kursverlierer und 236-gewinner gezählt, während 249 Titel unverändert notieren bzw. keine Umsätze verzeichnen. Vor der nächsten Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank am 26. Juni werde der STI sich wahrscheinlich in einer engen Spanne bewegen, prognostizieren Beobachter. Mit marktbewegenden Impulsen sei in den kommenden Tagen nicht zu rechnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%