Ende der Sommerspiele
Paralympics - Schmidt erhält den Whang-Youn-Dai-Overcome-Preis

In Athen sind die 12. Paralympics beendet worden. Zum Sluss der Sommerspiele für Behinderte erhielt der deutsche Rainer Schmidt den Whan-Youn-Dai-Overcome-Preis.

HB ATHEN. Der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), Phil Craven, sprach um 20.07 Uhr MESZ vor 60 000 Zuschauern im Olympiastadion die Schlussformel für die Sommerspiele der Behinderten. Zudem bedankte sich der Kanadier bei den Griechen, die "den Behindertensport in ihre Herzen geschlossen haben". Mit 850 000 verkauften Karten sei das Interesse an den Sportstätten deutlich über den Erwartungen gewesen. Ein besonderer Dank galt den Athleten, die "mit ihren Leistungen ein neues Level erreicht haben". Insgesamt stellten die 3 969 Sportler 304 Weltrekorde und 448 Paralympische Rekorde auf.

Auf Grund des schweren Busunfalls am Vortag mit sieben toten Schülern, die auf dem Weg zu den Paralympics waren, fanden die Abschluss-Feierlichkeiten der Behinderten-Weltspiele nur mit einem verkürzten Rahmen-Programm statt. Nach einer Schweigeminute zogen die Mannschaften komplett ins Stadion ein. Auf den traditionell feierlichen Einmarsch mit Fahnenträger wurde verzichtet. Nach der Übergabe der IPC-Fahne mit einem neuen Logo an die Vertreter von Peking 2008 und dem Erlöschen des paralympischen Feuers sang ein Kinderchor und ließ Luftballons steigen. Ein Feuerwerk beendete den offiziellen Teil der Abschlussveranstaltung, während die Athleten im Stadionrund noch feierten.

Zuvor wurde Tischtennisspieler Rainer Schmidt (Dellbrück) mit dem "Whan Youn Dai Overcome"-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis in Form einer Medaille aus 75 Gramm purem Gold soll die besonderen Leistungen bei der Überwindung der Behinderung durch den Sport ehren. "Er wird somit auch für seine Lebensphilosophie ausgezeichnet", sagte der deutsche Chef de Mission, Karl Quade, dessen Team 19 Mal Gold, 28 mal Silber und 32 Bronze-Medaillen gewann. Der armlose und mit einem verkürzten Bein spielende Schmidt holte mit der Mannschaft Gold, im Einzel unterlag er im Finale seinem Teamkollegen Daniel Arnold. Insgesamt errang der Pfarrer seine siebte Paralympics-Plakette.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%