Ende der Völler-Mission
Protokoll eines Abschieds

Abgeschottet von der Öffentlichkeit, aber auch von der Mannschaft fiel Völlers Rücktrittsentscheidung, und nach langen Diskussionen mit dem DFB-Präsidenten und den Generalsekretär.

HB ALMANCIL. Noch einmal unter großem Polizeischutz und mit vielen guten Wünschen für Rudi Völler verabschiedete sich die deutsche Nationalelf 14 Stunden nach dem EM-K.o. aus Portugal. Als am Donnerstag um 11.14 Uhr Ortszeit der orangefarbene EM-Bus mit dem Gros des Teams aus dem "Ria Park Garden" zum Flughafen Faro startete, lag eine lange Diskussionsnacht hinter Trainern, Spielern und Offiziellen. Doch Völler blieb bei seinem Entschluss. das Protokoll der letzten Stunden der Amtszeit Völler (Ortszeit):

21.35 Uhr
Abpfiff in Lissabon. Völler geht unmittelbar nach dem 1:2 gegen Tschechien zu Kapitän Kahn und dann Richtung deutsche Fans und verabschiedet sich herzlich. Ein erstes Zeichen für den Rückzug.

22.13 Uhr
Auf der Pressekonferenz deutet Völler erstmals die Möglichkeit des Rücktritts an: "Dass ein Trainer oder ein Teamchef wie in meinem Falle nach einem Vorrunden-Aus bei einem großen Turnier zur Diskussion steht, ist eine ganz normale Sache."

1.08 Uhr
Rückkehr ins Stamm-Quartier in Almancil. Völler richtet sich mit einer Ansprache an sein Team, bittet dann DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder und Generalsekretär Horst R. Schmidt zum Gespräch. "Er hat uns dabei eröffnet, dass er zurücktreten wird", berichtet der Verbands-Chef.

3.00 Uhr
Bei den älteren Spielern spricht sich rum, dass Völler hinschmeißt. Viele der jüngeren schlafen bereits.

8.30 Uhr
Horst R. Schmidt dementiert die ersten Informationen über den Entschluss Völlers nicht. Beim Frühstück im DFB-Hotel erfahren die letzten Spieler vom Rücktritt des Teamchefs.

8.32 Uhr
Erste Meldungen über den Völler-Rücktritt laufen in deutschland über die Nachrichtenticker.

Seite 1:

Protokoll eines Abschieds

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%