Endemann Internet-Aktien legten deutlich zu
SAP verleiht Technologiewerten Auftrieb

"Die Zahlen aus den USA gestern waren nicht so gut, aber die werden heute von SAP mehr als wett gemacht", sagte ein Börsianer mit Blick auf den am Vorabend bekannt gegebenen verhaltenden Geschäftsausblick von IBM. "Das hellt die Stimmung am Neuen Markt auf", fügte er hinzu.

Reuters FRANKFURT. Der alle Werte des Neuen Marktes umfassenden Nemax-All-Share-Index legte um 0,8 % auf 1210 Punkte zu, der Nemax-50 der wichtigsten Werte kletterte um 1,04  % auf 1210 Zähler. Die Vorgaben für den Neuen Markt waren negativ. Der technologielastige Nasdaq Composite Index büßte 2,47 % auf 2016,17 Zähler ein.



Im Nemax 50-Index verbuchten die Titel des Biotechnologieunternehmens Morphosys und GPC Biotech deutliche Kurszuwächse. Beide Unternehmen hatten am Morgen mitgeteilt, gemeinsam einen präklinischen Meilenstein in der Entwicklung eines Antikörpers gegen bestimmte Blutkrebsarten erreicht zu haben. GPC Biotech sei es gelungen, die signifikante Wirksamkeit eines humanen Antikörpers aufzuzeigen, der von Morphosys isoliert und optimiert worden sei, hieß es. Morphosys erhalte von GPC Biotech eine Meilensteinzahlung , über deren Höhe keine Angaben gemacht wurde. Die Aktien von Morphosys legten um rund acht Prozent auf 34 Euro zu, die von GPC um mehr als 9,6 % auf neun Euro.

Die Papiere der Direkt Anlage Bank sowie IDS Scheer zählten mit Kurszuwächsen von mehr als ein Prozent auf 13,95 Euro beziehungsweise rund 4,7 % auf 13,40 Euro ebenfalls zu den Gewinnern bei den deutschen Wachstumswerten. Der Münchener Discount-Broker Direkt Anlage Bank AG teilte am Morgen mit, im zweiten Quartal 2001 trotz eines schlechten Börsenumfelds die Zahl der Depots gesteigert und erstmals mehr als eine halbe Million Kunden betreut zu haben. Das Beratungs- und Softwareunternehmen IDS Scheer gab bekannt, den gesamten Beratungsbereich der Bristlecone Inc. übernommen zu haben.

Die Aktien des Reparaturdienstleisters Teleplan stiegen nach der Bekanntgabe von Halbjahreszahlen um über drei Prozent auf 24,85 Euro. Die Gesellschaft hatte am Morgen mitgeteilt, ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf 208,1 Mill. Euro von 125,3 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum gesteigert zu haben.

Größter Gewinner am Neuen Markt waren die Aktien von Endemann Internet, die um mehr als 30 % auf 1,02 Euro kletterten. Endemann hatte am Morgen seine Planungen für 2001 wegen der allgemeinen Schwäche am Online-Werbemarkt nach unten korrigiert, erwarte aber für 2002 zweistellige Zuwachsraten bei Umsatz und Ertrag. Händler begründeten den Kursanstieg damit, dass die Anleger möglicherweise noch schlimmere Zahlen erwartet hätten. Außerdem sei der Ausblick für 2002 nicht schlecht. Hinzu komme, dass bei solchen Penny-Stocks es einfach sei, mit wenig Umsatz den Kurs deutlich nach oben oder unten zu treiben, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%