Endgültig zu den Akten
Letzte Folge lüftet alle Geheimnisse der TV-Serie „Akte X“

Am Sonntag wird in den USA zum letzten Mal eine neue Folge der Fernseh-Mystery-Serie "Akte X" ausgestrahlt. Und alle Geheimnisse sollen endlich gelüftet werden.

Reuters LOS ANGELES. Die Macher der Serie wollen in einem zweistündigen Finale alle Geheimnisse aus der Reihe auflösen und die seit neun Jahren in vielen Ländern ausgestrahlte Serie damit endgültig zu den Akten legen.

Bereits als klar war, dass die Geschichten um fiktive Fälle der US-Bundespolizei FBI, die so genannten X-Akten, eingestellt werden sollen, versprach der Schöpfer der Reihe, Chris Carter, so gut wie keine Fragen offen zu lassen. Es werde für die Fans ein Happy End geben, die die eingeführten Figuren zusammen auf einer großen Reise durch Zeit und Raum sehen wollten.

In der abschließenden Folge "Die Wahrheit" steht FBI-Specialagent Fox Mulder, dargestellt von David Duchovny, vor einem Militärgericht und soll sich wegen Mordes verantworten. Während des Prozesses treten viele Akteure der vergangenen Folgen auf und geben Antworten auf offene Fragen. So soll beispielsweise das Geheimnis gelüftet werden, ob Mulder und seine Parterin Specialagent Dana Scully (Gillian Anderson) eine Affäre miteinander hatten oder nicht.

Auch das immer wieder von Mulder und Scully verfolgte Haupträtsel der Serie soll nicht ungelöst bleiben: Wenn es eine weltumspannende Verschwörung zwischen Regierungsstellen und Außerirdischen geben sollte, kämen dafür in der letzten Folge unwiderlegbare Beweise auf den Tisch, versicherte Carter.

Die "Akte X" wurde erstmals 1993 beim US-Fernsehsender Fox ausgestrahlt. Innerhalb kurzer Zeit bildete sich eine weltweite Fangemeinde, die die häufig mit übernatürlichen oder außerirdischen Phänomenen verbundenen Kriminalfälle verfolgten. In den letzten Staffeln traten die eigentlichen Helden der Serie, Mulder und Scully, immer mehr in den Hintergrund und überließen neuen Protagonisten den Bildschirm - mit schwindendem Erfolg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%