Archiv
Endwave: Umsatzeinbruch vorhergesagt

Endwave, ein US-Breitband-Ausrüster, hat mit einem Verlust von insgesamt zehn Millionen Dollar oder 28 Cents pro Aktie die Erwartungen der Analysten um einen Cent übertroffen. Der Umsatz ist im zweiten Quartal um ein Drittel auf 7,8 Millionen Dollar gefallen.

Das Unternehmen rechnet im laufenden dritten und im folgenden vierten Quartal mit einem Umsatz von jeweils sechs bis sieben Millionen Dollar. Analysten hatten bisher mit nahezu der doppelten Summe gerechnet. Das Unternehmen kündigte gleichzeitig an, fünf bis zehn Prozent der Belegschaft zu entlassen. Nachbörslich hat die Aktie am Freitag mehr als ein Drittel an Wert verloren. Deutsche Banc Alex. Brown bestätigt das Papier am Montag als "Market Performer".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%