Archiv
Enel ist am Einstieg bei slowakischem Stromerzeuger interessiertDPA-Datum: 2004-07-21 21:11:50

(dpa-AFX) Bratislava - Der italienische Versorger Enel < Enel.AFF > < ENL.FSE > ist an einem Einstieg beim slowakischen Stromerzeuger Slovenske Elektrarne (SE) interessiert. "Wir wollen das ganze Unternehmen kaufen", sagte Enel-Chef Piero Gnudi der Wirtschaftszeitung "Hospodarske noviny" in einem Interview. Derzeit steht ein 66-Prozent-Anteil zum Verkauf, der noch von der Regierung gehalten wird.

(dpa-AFX) Bratislava - Der italienische Versorger Enel < Enel.AFF > < ENL.FSE > ist an einem Einstieg beim slowakischen Stromerzeuger Slovenske Elektrarne (SE) interessiert. "Wir wollen das ganze Unternehmen kaufen", sagte Enel-Chef Piero Gnudi der Wirtschaftszeitung "Hospodarske noviny" in einem Interview. Derzeit steht ein 66-Prozent-Anteil zum Verkauf, der noch von der Regierung gehalten wird.

Da Enel wegen der Monopolgesetze in Italien nicht investieren kann, sucht der Versorger im Ausland nach neuen Möglichkeiten. An einem Einstieg beim slowakischen Versorger sind auch der tschechische Stromkonzern CEZ und die russische Unified Energy Systems interessiert. Die Angebote können bis zum 28. Juli abgegeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%