Energiekosten sinken um 2,3 Prozent
USA: Erzeugerpreise sinken

Nach wie vor gibt es in den USA keine Anzeichen für inflationäre Tendenzen. Im Mai stiegen die Verbraucherpreise im Vergleich zum Vorjahr nur um 1,2 Prozent.

DÜSSELDORF. Bereits seit Ende vergangenen Jahres liegen sie unter der Marke von zwei Prozent. Von den Erzeugerpreisen geht derzeit kein Preisdruck aus. Sie gaben im Mai im Vergleich zum Vorjahr um 2,7 Prozent nach. Im Vergleich zum April betrug der Rückgang 0,4 Prozent. Ausschlaggebend hierfür waren die gesunkenen Nahrungsmittel- und Energiepreise. Allein die Energiekosten, die 14 Prozent des Index ausmachen, sanken um 2,3 Prozent.

Quelle: WirtschaftsWoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%