Enge Zusammenarbeit
Cinemaxx bestätigt Vertragsauflösung mit Ufa Theater

Die Cinemaxx AG hat am Sonntagnachmittag bestätigt, dass sie den erst im vergangenen Jahr geschlossenen Geschäftsbesorgungsvertrag mit der Ufa Theater GmbH und Co KG einvernehmlich aufgelöst hat.

vwd HAMBURG. Danach führt die Ufa ihre Geschäfte ab dem 1. September wieder eigenständig. Ungeachtet dessen wollen beide Unternehmen auch weiter in verschiedenen Geschäftsfeldern gemeinsam auftreten, heißt es. Auf Grund der schwierigen Situation im deutschen Kinomarkt setzten beide Betreiber den notwendigen Sanierungsweg aber jeweils eigenständig fort. Cinemaxx bleibe weiterhin mit mehr als 10 % an der Ufa beteiligt. Zur gemeinsamen Nutzung von Synergiepotenzialen sei auch zukünftig eine enge Zusammenarbeit vereinbart worden, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%