Archiv
Eni steigert Nettogewinn im zweiten Quartal um 18% - Höhere Ölpreise

(dpa-AFX) ROM - Der italienische Energieversorger Eni < ENI.MIX > < ENI.FSE > hat im zweiten Quartal vor allem wegen höherer Ölpreise seinen Nettogewinn um 18 Prozent gesteigert. Der Überschuss belief sich Konzernangaben zufolge auf 1,279 Milliarden Euro, nach 1,084 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.

(dpa-AFX) ROM - Der italienische Energieversorger Eni < ENI.MIX > < ENI.FSE > hat im zweiten Quartal vor allem wegen höherer Ölpreise seinen Nettogewinn um 18 Prozent gesteigert. Der Überschuss belief sich Konzernangaben zufolge auf 1,279 Milliarden Euro, nach 1,084 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.

Grund für das gute Ergebnis seien vor allem die gestiegenen Ölpreise, die die höheren Steuern ausgeglichen hätten. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahresquartal von 11,84 Milliarden Euro auf 13,90 Milliarden Euro zu.

An der Mailänder Börse stieg die Eni-Aktie am Freitagvormittag um 0,96 Prozent auf 16,97 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%