Enorme Umsatzeinbußen in der Multimediabranche
Neue Hindernisse für Raubkopierer

Raubkopien sind zur Zeit das größte Ärgernis für Anbieter elektronischer Medien. Die Hersteller bieten deshalb immer ausgefeiltere Kopierschutzsysteme für Audio-CDs, CD-Roms, DVDs.

woe ROEBEL. Allein in der Musikbranche sind die Umsatzeinbußen durch Raubkopien enorm. Nach einer jüngst veröffentlichten Studie der GfK wurden von April 2000 bis März 2001 mehr CD-Rohlinge bespielt, als bespielt als bespielte Tonträger verkauft. 14,6 Prozent der 13,7 Mio. Nutzer von CD-Brennern gaben an, weniger Tonträger gekauft zu haben. Dies wird durch 4,3 Prozent Mehrkäufer nicht annähernd ausgeglichen.

Die Hersteller der Datenträger reagieren. Das Multimediaunternehmen optimal media, das im mecklenburgischen Röbel CD's und DVDs produziert, stellt auf der Frankfurter Buchmesse gleich sechs neue Kopierschutzsysteme für elektronische Medien vor.

Schon seit zwei Jahren bietet das Unternehmen seinen Kunden an, CD-Roms's bei der Herstellung mit einem Kopierschutz zu versehen. Da Raubkopien mittlerweile aber das Top-Thema in der gesamten Multimedia-Branche seien, wurde der bisherige Kopierschutz nun von der CD-ROM auf reine Audio-CDs und DVDs erweitert, sagte Firmensprecherin Petra Funk am Dienstag gegenüber handelsblatt.com.

In Röbel werden im Auftrag namhafter Verlage seit Jahren CD's und die weiterentwickelten DVD's für namhafte Verlage - beispielsweise "Benjamin Blümchen" oder "Pettersson und Findus" - produziert.

Noch nimmt nicht jeder Kunde das Angebot des Unternehmens an, die Datenträger beim Pressen mit einem Kopierschutz zu versehen, so Petra Funke. Die Nachfrage nehme jedoch stetig zu, so Funke weiter. "Die Firmen merken schnell, dass sie die höheren Produktionskosten schnell wieder drin haben."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%