Archiv
Enron: Elektrisierte Gewinne

Das Energieunternehmen Enron hat im zweiten Quartal eine 40-prozentige Gewinnsteigerung erreicht. Mit 404 Millionen Dollar oder 45 Cents pro Aktie wurden die durchschnittlichen Erwartungen um drei Cents pro Aktie übertroffen.

Ein höherer Umsatz im Energiebereich hat dabei Probleme im Breitbandgeschäft aufgefangen. Vor allem an der durch die Energiekrise gebeutelten Westküste der USA profitierte Enron von steigenden Elektrizitätspreisen. Enron ist der größte Energiehändler in den USA. Wie Firmensprecherin Karen Denne mitteilt, sollen nun im Breitbandsektor Mitarbeiter entlassen werden. Nähere Details wurden jedoch nicht genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%