Entgegen freundlichem Markttrend
Gerüchte belasten Commerzbank-Aktie

Die Aktien der Commerzbank sind am Mittwoch deutlich gefallen. Marktteilnehmer sehen den Grund in einem möglicherweise drohenden Anteilsverkauf durch die Beteiligungsgesellschaft WCM.

Reuters FRANKFURT. Commerzbank-Aktien fielen gegen den freundlichen Markttrend um mehr als 1 % auf 13,10 ?. Gleichzeitig legte der Deutsche Aktienindex (Dax) knapp 2 % und der Index der europäischen Bankwerte sogar rund 3 % zu.

WCM hält 5,6 % der Anteile an Deutschlands drittgrößter börsennotierter Bank. WCM-Chef Roland Flach hatte in einem Zeitungsinterview angedeutet, womöglich würden die Ergebnisziele für 2002 nicht erreicht werden können. Seine Aussagen wurden am Markt als verkappte Gewinnwarnung interpretiert. Flach sagte Reuters jedoch, er sehe keinen Grund, die Ergebnisprognose für den Beteiligungs- und Immobilienkonzern zu senken.

"Die Nachrichten lassen aber Befürchtungen aufkommen, dass WCM ihren Anteil an der Commerzbank verkaufen könnte", sagte der Analyst Thomas Rothäusler von Sal. Oppenheim. Auf jeden Fall sorgten derartige Spekulationen für Druck auf die Aktie.

Ein Aktienhändler ergänzte, die Commerzbank sei zudem ein Opfer der jüngsten Turbulenzen an den Aktienmärkten. "Generell trifft es bei schlechten Nachrichten immer die Schwächsten in einem Sektor und bei den Banken heißt das im Dax vor allem die Commerzbank", sagte der Händler von der Frankfurter BHF Bank. Seit Jahresbeginn hat die Commerzbank-Aktie rund ein Viertel ihres damaligen Börsenwertes eingebüßt, wodurch rund 2,4 Mrd. ? an Marktkapitalisierung vernichtet wurden. Im Vergleich zum Dax hat sich die Commerzbank-Aktie in diesem Jahr rund 4 % und zu den europäischen Konkurrenten sogar mehr als 9 % schwächer entwickelt.

Im MDax verloren die WCM-Anteilsscheine am Mittwoch bei hohen Umsätzen knapp 15 % auf 3,37 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%