Archiv
Entlaufener Zirkus-Tiger sorgte in New York für Panik

New York (dpa) - Ein entlaufener Zirkus-Tiger hat in New York eine Panik unter Parkbesuchern und Straßenpassanten ausgelöst und zwei Autounfälle verursacht. «Wir sind noch nie in unserem Leben derartig schnell davon gerannt», schilderte ein 45-Jähriger.

New York (dpa) - Ein entlaufener Zirkus-Tiger hat in New York eine Panik unter Parkbesuchern und Straßenpassanten ausgelöst und zwei Autounfälle verursacht. «Wir sind noch nie in unserem Leben derartig schnell davon gerannt», schilderte ein 45-Jähriger.

Die Raubkatze mit dem Namen Apollo sei entwischt, als sie zu einer Dressurnummer in das Zelt des Zirkusses «New Cole Brothers» gebracht werden sollte, berichtete am Sonntag die Zeitung «Daily News».

Der Tiger streifte zunächst durch den Forest Park im New Yorker Bezirk Queens, wo er unter anderem die rund 100 Mitglieder eines Kirchenchores in die Flucht trieb. «Wir dachten erst, das sei ein besonders großer Hund», berichtete eine Sängerin. «Aber hinter ihm kam der halbe Zirkus angelaufen, selbst der Clown war dabei.» Erst nachdem der sieben Jahre alte Bengal-Tiger neben dem Park Autofahrer schockte und zwei Auffahrunfälle auslöste, konnte ihn der Dompteur mit einem saftigen Fleischbrocken in einen mobilen Käfig locken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%