Entscheidende Information zur Herstellung der Aminosäure Lysin: BASF entschlüsselt Genom

Entscheidende Information zur Herstellung der Aminosäure Lysin
BASF entschlüsselt Genom

vwd LUDWIGSHAFEN. Die BASF AG, Ludwigshafen und das US-Unternehmen Integrated Genomics haben nach eigenen Angaben das Genom eines für die Herstellung der Aminosäure Lysin wichtigen Bakteriums entschlüsselt. Wie BASF am Donnerstag mitteilte, wurde für die Erbinformation der Bakterienart umfassend Patentschutz beantragt. Lysin wird den Angaben zufolge als Proteinquelle in der Tierernährung verwendet und gilt als Alternative zu Tiermehl und Sojabohnen. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 450 000 t Lysin im Wert von 660 Mill. Euro verkauft.

Wie BASF weiter berichtete, erlaubt die Entschlüsselung des Genoms die Optimierung der biotechnologischen Produktion von Lysin. "Wir wissen jetzt, an welchen Schrauben wir drehen können, um zum Beispiel die Ausnutzung von Einsatzstoffen zu verbessern", hieß es. Lysin werde vom Unternehmensbereich Feinchemie am Standort Kunsan in Korea produziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%