Entscheidende Zielgruppe
Teenager geben Kurs bei Entwicklung des Internets an

Mehr als ein Drittel aller Jugendlichen geben Bilder, Musik-Downloads, Witze oder Grußkarten aus dem Internet an Freunde weiter.

dpa NÜRNBERG. Das ergab eine Studie des Onlineforschungsunternehmen Jupiter MMXI, die am Donnerstag in Nürnberg veröffentlicht wurde. "Wenn also die Werber ihre Werbebotschaft richtig formulieren, werden Teenager auch diese an Gleichgesinnte weitergeben", folgert die Untersuchung.

Zugleich sind Jugendliche immer öfter "im Netz". Die mit dem Internet aufgewachsenen jungen Surfer verbrachten etwa im Juni 2001 durchschnittlich knapp 8 Stunden im Netz. Dies bedeute im Vergleich zum Januar in Deutschland einen Anstieg um 3 Stunden. Die 12 bis 17 Jahre alten Online-Nutzer nahmen der Studie zufolge europaweit einen Anteil von 11,7 % ein.

In Zukunft werde sich diese Gruppe zur entscheidenden Zielgruppe herausbilden. Das Internet werde sich somit gerade an dieser Nutzergruppe orientieren, erläuterte Sybille John von Jupiter MMXI. Jugendliche verbringen laut der Studie im Schnitt 7,5 Minuten pro Tag bei Online-Shops. Die älteren Nutzer von 18 bis 25 Jahre dagegen nur 6,5 Minuten. Dass die Teenager noch nicht online einkauften, liege nur daran, dass sie noch keine Kreditkarten besäßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%