Entscheidung am Abend
Metro vor Stoxx-Umschichtung unter Druck

Das mögliche Ausscheiden der Metro aus dem Euro Stoxx 50 hat die Aktie am Dienstagvormittag belastet.

Reuters FRANKFURT. Das mögliche Ausscheiden der Metro aus dem Euro Stoxx 50 hat nach Händlerangaben die Aktie des Einzelhandel-Konzerns am Dienstagvormittag belastet.

Hier der METRO - Intraday-Chart

Metro war gegen 12.15 Uhr der größte Verlierer unter den Standardwerten. Der Deutsche Aktienindex (Dax) wies zur gleichen Zeit ein Minus von 0,6 % aus. Am Abend wird die Trägergesellschaft Stoxx Ltd die Zusammensetzung ihrer Kursbarometer prüfen und gegebenenfalls Änderungen vornehmen. Nach den vor rund zwei Wochen veröffentlichten Daten droht der Metro der Abstieg aus dem Euro Stoxx 50 für die größten Unternehmen aus den elf Ländern der Euro-Zone.

Bereits am Vortag hatte die Metro-Aktie 3,3 % an Wert eingebüßt. "Es wird immer noch die Story am Markt gehandelt, dass die Metro heute Abend aus dem Euro Stoxx 50 herausfällt, und das setzt die Aktie weiter unter Druck", sagte ein Händler am Dienstag. Eine Herausnahme aus dem Index könne zu Aktienverkäufen von Fonds führen, die mit ihren Portfolios die Indizes nachbilden, hieß es.

METRO AG 3-Monatsverlauf

Börsianer sagten, sie sähen es als positiv an, dass der Einzelhandelskonzern mit seinem Cash&Carry-Geschäft nach Japan gehen wolle. Die Metro plant dort Großmärkte mit angeschlossenem Selbstbedienungsrestaurant. Allerdings befürchteten Händler auch hohe Investitionen. Seit Jahresbeginn hat die Metro-Aktie bislang rund 13 % an Wert verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%