Entscheidung am Wochenende
Union erwägt Sondersitzung des Bundestages zu Trittin

Die Union beharrt weiter darauf, dass Bundesumweltminister Jürgen Trittin (Grüne) zurücktritt.

ddp BERLIN. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion erwägt nun auch einen Vorstoß für eine Sondersitzung des Parlaments, um einen Antrag auf Entlassung des Ministers zu debattieren. Unions-Fraktionschef Friedrich Merz (CDU) sagte am Freitag nach einer kurzfristig anberaumten Fraktionssitzung in Berlin, die einzige Reaktion, die die Union von Trittin noch akzeptieren werde, sei sein Rücktritt. CSU-Landesgruppenchef Michael Glos fügte hinzu, es sei nicht mehr die Frage, ob Trittin zurücktrete, sondern wann. Zuvor war die Union mit dem Antrag im Parlament gescheitert, über die Entlassung des Ministers zu debattieren.

Merz sagte, die Union werde am Wochenende entscheiden, ob sie für die nächste Woche eine Sondersitzung des Parlaments beantrage. Dies hänge von dem Willen der Koalition ab, über den Antrag zu Trittins Entlassung in der nächsten Parlamentswoche zu debattieren, die am 26. März beginnt. Die kommende Woche ist eigentlich sitzungsfrei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%