Entscheidung auf 6. Juli vertagt
Lemerre bleibt vorerst Frankreichs Trainer

Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Roger Lemerre bleibt zumindest bis zum 6. Juli noch im Amt. Der französische Verband vertagte am Freitag bei einer Krisensitzung in Paris die Entscheidung über die Zukunft des 60-Jährigen.

dpa PARIS. Nach dem WM-Aus der Franzosen war mit Lemerres Rücktritt gerechnet worden. Der Coach bot diesen nach den Worten von Verbandspräsident Claude Simonet jedoch nicht an. Lemerre solle Zeit gegeben werden, seine eigene Entscheidung zu treffen, fügte Simonet hinzu.

Hinter den Kulissen werde schon heftig um die Nachfolge gerungen, berichtet die Sportzeitung "L'Équipe" in ihrer Freitag-Ausgabe. Dabei habe der frühere Weltklasse-Spieler Michel Platini den größten Einfluss. Favorit des französischen Fußball-Idols sei sein 46- jähriger Landsmann Jean Tigana, der allerdings noch einen Vertrag bis 2003 als Trainer beim englischen Premier-League-Club FC Fulham hat. Auch Didier Deschamps, dem Kapitän der französischen Weltmeister- Mannschaft von 1998 und derzeitigen Coach des französischen Erstligisten AS Monaco werden gute Chancen eingeräumt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%