Entscheidung eines US-Gerichts
Microsoft darf Java weiter aussperren

Der US-Softwarekonzern Microsoft muss sein Windows-Betriebssystem nach einem Gerichtsurteil nicht für die Java-Programmiersprache von Sun Microsystems öffnen.

Reuters WASHINGTON. Ein Berufungsgericht in Richmond im US-Bundesstaat Virginia hob damit am Donnerstag die entsprechende Entscheidung einer niedrigeren Instanz vom Dezember auf. Sun Microsystems, hauptsächlich Hersteller von Netzwerk-Computern, hatte Microsoft wegen Geschäftsschädigung auf mehr als eine Milliarde Dollar Schadenersatz verklagt. Microsoft hatte das Betriebssystem Windows XP im Oktober 2001 ohne Zugangsmöglichkeit für die Java-Software von Sun auf den Markt gebracht.

Der Kurs der Microsoft-Aktie lag an der Börse Nasdaq in einem festeren Marktumfeld im späten Handel um knapp zwei Prozent im Plus. Die Sun Microsystem-Aktie gab dagegen um 2,35 % nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%