Entscheidung fällt erst 2008: Blatter für Brasilien als WM-Ausrichter 2014

Entscheidung fällt erst 2008
Blatter für Brasilien als WM-Ausrichter 2014

Fifa-Präsident Sepp Blatter macht sich für Brasilien als Gastgeberland der Fußball-WM 2014 stark. Die Entscheidung fällt allerdings erst in vier Jahren.

HB BERLIN. Der Präsident des Weltfußball-Verbandes Fifa, Sepp Blatter, spricht sich für Brasilien als Gastgeberland der Fußball-WM-Endrunde 2014 aus. Auf dem 59. Kongress des südamerikanischen Verbandes Conmebol in Paraguays Hauptstadt Asuncion gab Blatter deutliche Signale für eine erfolgreiche Bewerbung des fünfmaligen Weltmeisters.

Die offizielle Entscheidung erfolgt erst 2008. Für den Schweizer ist die Vergabe schon fast klar, da die Südamerikaner nach dem Rotationsprinzip an der Reihe sind und der Conmebol sich schon inoffiziell dafür ausgesprochen hat, Brasilien als einzigen Kandidaten ins Rennen zu schicken.

«Ich weiß, dass sie praktisch schon die Entscheidung getroffen haben. Es wird das Land sein, das 2014 sein 100-jähriges Bestehen feiert. Und der Statistik nach ist Brasilien das einzige Fifa-Mitglied in Südamerika, das 2014 auf 100 Jahre organisierten Fußball zurückblicken kann», sagte Blatter. Der Fifa-Boss verwies dabei auf das Gründungsdatum des brasilianischen Verbandes am 8. Juni 1914.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%