Entscheidung lange überlegt
Biathletin Martina Zellner beendet Laufbahn

Biathletin Martina Zellner vom SC Hammer beendet ihre leistungssportliche Laufbahn. Das teilte die in Ruhpolding lebende Staffel-Olympiasiegerin von 1998 am Mittwoch mit. Als Hauptgrund für ihre Entscheidung gab sie fehlende Motivation an.

dpa ERFURT. Die 28-Jährige Polizeiobermeisterin beim Bundesgrenzschutz hat sich über ihre berufliche Zukunft noch nicht festgelegt. "Ich bin für alles offen. Eventuell könnte ich mir eine Tätigkeit als Co- Kommentatorin in den Medien vorstellen", sagte sie. Martina Zellner gehörte in diesem Jahr zur deutschen Olympia-Mannschaft, kam aber in Salt Lake City nicht zum Einsatz. Um ihr neue Anregungen im Sport zu vermitteln, sollte sie ab Beginn des nacholympischen Trainingsjahres bei Fritz Fischer in Ruhpolding trainieren. "Ich habe mir die Entscheidung lange überlegt. Es ist mir aber immer schwerer gefallen. Die Lust am Leistungssport war nicht mehr so da wie früher", begründete Martina Zellner ihre Entscheidung.

Neben dem Staffel-Olympiasieg in Nagano war die Weltmeisterschaft 1999 in Kontiolahti der absolute Höhepunkt in der Laufbahn der Junioren-Weltmeisterin von 1994. Im bitterkalten Finnland gewann sie den Einzeltitel im Sprint, wurde Weltmeisterin mit der Staffel und Dritte in der Verfolgung. Damit war sie erfolgreichste Starterin der Titelkämpfe. WM-Bronze erkämpfte die sympathische bayrische Skijägerin außerdem 1998 (Verfolgung) und 2000 (Sprint). In dem Jahr gewann die dreimalige Weltcup-Tagessiegerin auch WM-Silber mit der deutschen Staffel. Im Gesamtweltcup war der dritte Rang 1998 ihre beste Platzierung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%