Entscheidung noch diese Woche
N-TV berät über Umzug nach Köln

Der Nachrichtensender N-TV schließt einen Weggang aus Berlin in den kommenden Monaten nicht mehr aus.

HB BERLIN. Bis Ende dieser Woche wolle der Aufsichtsrat über Optionen für einen neuen Standort beraten, sagte N-TV-Sprecherin Tina Adlersztejn am Mittwoch in Berlin. Eine Möglichkeit sei dabei ein Umzug nach Köln, wo auch der Mitinhaber RTL sitzt. Zum genauen Termin der Aufsichtsratssitzung wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Zuvor war bekannt geworden, dass der Sender die Talksendungen "Grüner Salon" und "Talk in Berlin" einstellt. N-TV habe die Zusammenarbeit mit der Firma AVE, die beide Sendungen produziert, unter anderem aus finanziellen Gründen beendet, erklärte Geschäftsführer Johannes Züll. "Maischberger" bleibe auf dem gewohnten Sendeplatz.

Das Talk-Format solle aber auf beiden frei werdenden Sendeplätzen erhalten bleiben, sagte Züll. Für den "Grünen Salon" mit den Moderatoren Andrea Fischer und Claus Strunz wird der Vorhang am 17. November fallen. Letzter "Talk in Berlin" mit Klaus Bresser ist am 30. November. Beide Termine seien langfristig geplant gewesen.

Die Entscheidung über den künftigen Standort solle wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen, sagte Adlersztejn. N-TV sei nicht an die Bundeshauptstadt gebunden. "Die "Tagesschau kommt aus Hamburg - und ist auch sehr erfolgreich". Eine enge Kooperation von N-TV mit RTL bei Nachrichtensendungen schloss sie aus.

Der Sprecher des Medien- und IT-Rats der Stadt Köln, Lutz Hachmeister, sagte unterdessen nach einem Bericht des "Kölner Stadt- Anzeigers", Köln werde sich im Rahmen des Umzugs von RTL in die Rheinhallen auch aktiv um die Ansiedlung von RTL-Töchtern bemühen. RTL ist mit 48,6 Prozent an n-tv beteiligt. Der Medienkonzern Time Warner hält 49,8 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%