Entscheidung noch ganz frisch
Al Gore kandidiert 2004 nicht gegen Bush

Der im Jahr 2000 unterlegene Präsidentschaftskandidat Al Gore hat überraschend angekündigt, dass er im Jahr 2004 nicht wieder gegen George W. Bush im Rennen ums Weiße Haus antreten wird. Im Fernsehsender CBS sagte der ehemalige US- Vizepräsident am Sonntagabend (Ortszeit), er habe sich entschlossen, auf eine Kandidatur zu verzichten.

HB/dpa WASHINGTON. Er wolle weiter in der amerikanischen Politik mitmischen und der Demokratischen Partei helfen, einen Präsidenten ins Weiße Haus zu schicken. Aber er fürchte, dass ein weiteres Rennen zwischen ihm und Bush von den eigentlichen Themen ablenken würde, sagte Gore. Er wolle, dass die augenblickliche Regierung abgelöst werde, und denke, dass er am besten dazu beitragen könne, wenn er nicht antrete sondern auf anderem Wege helfe.

Nach Angaben seiner Berater traf Gore seine Entscheidung erst vor wenigen Tagen. Da er in den letzten Wochen bei zahlreichen Talk- und Comedy-Shows im Fernsehen aufgetreten war, hatte Beobachter erwartet, dass er seine Kandidatur demnächst bekannt geben werde. Bei der Wahl 2000 war Gore unterlegen. Vorausgegangen war damals ein wochenlanges Wahldrama um möglicherweise falsch oder nicht ausgewertete Stimmen im Bundesstaat Florida. Entschieden wurde die Wahl schließlich zu Gunsten Bushs durch eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA.

Für die kommende Wahl galt Gore innerhalb der Demokratischen Partei als Favorit. Viele andere demokratische Politiker hatten auf Gores Entscheidung gewartet und einige hätten ihm wohl auch das Feld überlassen. Sie werden nach Einschätzung von Beobachtern nun bald über eine Kandidatur entscheiden. Zu den möglichen Kandidaten zählen Senator John Kerry aus Massachusetts, der frühere demokratische Minderheitsführer im Abgeordnetenhaus, Richard Gephardt, sein Senatskollege Tom Daschle und Gores früherer Vizepräsidentschaftskandidat Joe Lieberman.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%