Entscheidung über neuen Sendetermin voraussichtlich erst in dreiwöchiger Bundesliga-Pause
"ran" am Samstag noch einmal um 20.15 Uhr

Die Fußball-Sendung "ran" wird am kommenden Samstag noch einmal um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Dies erklärte der Vorstandschef der ProSiebenSat.1 Media AG, Urs Rohner, am Mittwoch in München. In der anschließenden dreiwöchigen Pause der Fußball-Bundesliga solle dann eine "schnelle und für alle Beteiligten vernünftige Lösung" über einen neuen Sendeplatz gefunden werden.

ap MÜNCHEN. Die Verlegung von dann vier Folgen der Sendung "ran" auf 20.15 Uhr habe keine "relevanten" Mehrkosten und Mindereinahmen verursacht, sagte Rohner. Bisher seien keine Werbepartner abgesprungen. Der Vorstandschef bestätigte jedoch, dass die Sendung auf jeden Fall verlegt werde. Das Votum der Fußballfans am vergangenen Samstag sei so eindeutig gewesen, sagte Rohner. Sein Unternehmen sei bereits in Verhandlungen mit dem Rechteinhaber Leo Kirch und dem Deutschen Fußball-Bund.

Sat.1 hatte am Montag bekanntgegeben, "ran" wieder zurück in das Vorabendprogramm verlegen zu wollen. Die Fußballsendung musste einen deutlichen Rückgang bei den Einschaltquoten hinnehmen, nachdem die rund zweistündige Sendung von 18.30 Uhr auf 20.15 Uhr verlegt worden war. Am Samstag verfolgten nur noch 1,68 Millionen Zuschauer "ran". Im Vorjahr waren es noch mehr als doppelt so viele.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%