Entsendung türkischer Spezialeinheiten im Gespräch
Türkei erwägt Truppenentsendung nach Afghanistan

Die Türkei fasst eine Truppenentsendung nach Afghanistan ins Auge. Eine entsprechende Beschlussvorlage werde am Dienstag ins Parlament eingebracht, berichteten türkische Zeitungen.

vwd-afp ANKARA. Das Kabinett von Ministerpräsident Bülent Ecevit hatte bei einer Sondersitzung am Montagabend den Text der Vorlage erarbeitet. Die Regierung betonte, zurzeit werde noch keine türkische Truppenentsendung verlangt. Es gehe aber darum, auf mögliche Anforderungen der NATO vorbereitet zu sein. Türkische Zeitungen berichteten, im Gespräch sei die Entsendung türkischer Spezialeinheiten.

Den Berichten zufolge könnten die türkischen Truppen an einem Einsatz westlicher Bodentruppen in Afghanistan teilnehmen und Kämpfer der afghanischen Opposition militärisch ausbilden. In Presseberichten war von einem bis zu 3 000 Mann starken türkischen Kontingent die Rede. Die Türkei, das einzige moslemische NATO-Land, hatte den USA nach den Terroranschlägen vom 11. September ihre volle Unterstützung bei der Bestrafung der Hintermänner zugesagt. Die direkte Beteiligung türkischer Soldaten an den Militärschlägen hatte Ankara bisher aber abgelehnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%