Entspannung Irak-UN erwartet
OPEC-Ölpreis deutlich gefallen

Der Preis für Öl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist deutlich gefallen. Ein Barrel (159 Liter) OPEC-Öl habe am Dienstag nur noch 25,35 Dollar nach 25,81 Dollar am Montag gekostet, berichtete das OPEC-Sekretariat am Mittwoch in Wien. In der Vorwoche hatte der Durchschnittspreis für OPEC-Öl noch 27,08 Dollar betragen.

dpa WIEN. Als Grund für den Preiseinbruch nannte die OPEC Erwartungen, dass der jüngste Streit zwischen dem Irak und den Vereinten Nationen über das Öl-für-Lebensmittel-Programm bald zu Ende gehen könnte. Der Irak hatte mit einem Exportstopp gedroht, nachdem die UN im Mai das Programm nur für einen Monat verlängert hatte. Zudem werde mit einer Zunahme der Lagerbestände in den USA gerechnet, hieß es. Befürchtungen, dass der Ölpreis im Sommer nach oben schnellen könnte, hätten sich damit nicht bestätigt, hieß es.

Die OPEC-Erdölminister hatten zu Monatsbeginn bei einem Treffen in Wien die Förderquoten unverändert gelassen. Sie werden am 3. Juli erneut zusammenkommen, um über die Auswirkungen der Spannungen zwischen der UN und dem Irak zu beraten. Die OPEC strebt einen Ölpreis zwischen 22 und 28 Dollar an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%