Enttäuschende Quartalszahlen
Sal. Oppenheim stuft Neue Sentimental Film zurück

. Die Analysten von Sal. Oppenheim haben die Aktien der Werbefilmproduktionsgesellschaft Neue Sentimental Film AG von "Strong Buy" auf "Outperformer" zurückgestuft.

ddp/vwd KÖLN. Die Gewinnschätzung für 2001 wurde von 0,70 Euro auf 0,60 Euro pro Aktie reduziert. Für 2002 rechnen die Experten mit einem Gewinn von 0,91 Euro, nach zuvor 0,95 Euro je Aktie. Das Kursziel wurde von 18 auf 15 Euro gesenkt. Hintergrund der Herabstufung sind laut Sal. Oppenheim die enttäuschenden Quartalszahlen. Zwar habe die Profitabilität den Erwartungen entsprochen. Der Umsatz habe sich jedoch nur auf die Hälfte dessen belaufen, was prognostiziert worden war. Das Unternehmen sei dennoch am Markt gut positioniert. Das Umsatzwachstum im laufenden Jahr werde aber vornehmlich von Start-Up-Aktivitäten mit ihrer geringeren Profitabilität und dem damit verbundenen höheren Risiko herrühren, betonte die Privatbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%