Enttäuschende Zahlen
M.M. Warburg stuft SAP auf "halten" zurück

Die von SAP zuvor vorgelegten Ergebniszahlen zum dritten Quartal und der Ausblick des Unternehmens seien eine "herbe Enttäuschung", teilte die Bank zur Begründung mit.

Reuters FRANKFURT. Die Investmentbank M.M. Warburg & Co hat am Donnerstag die Aktie von SAP auf "halten" von zuvor "kaufen" zurückgestuft. Die von SAP zuvor vorgelegten Ergebniszahlen zum dritten Quartal und der Ausblick des Unternehmens seien eine "herbe Enttäuschung", teilte die Bank zur Begründung mit.

M.M. Warburg werde daher ihre Schätzungen für SAP für 2001 und die Folgejahre senken. Die SAP-Aktien sind am Vormittag um 13,4 % auf 109,89 Euro eingebrochen und belasteten den Gesamtmarkt. Der Dax fiel um 1,6 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%