Entwicklung von E-Business-Lösungen für den Mittelstand
Openshop kooperiert mit Schweizer Miracle Group

Reuters ULM. Die Ulmer Openshop Holding AG ist über ihre Tochter Openshop Internet Software GmbH eine strategische Kooperation mit der Schweizer Miracle Group eingegangen. Wie das am Frankfurter Neuen Markt notierte Unternehmen heute in Ulm mitteilte, wollen beide Partner gemeinsam Lösungen für den elektronischen Handel (E-Business) für mittelständische Unternehmen entwickeln und vermarkten. Openshop wolle damit seine geplante Mittelstandsoffensive auch in der Schweiz vorantreiben, erklärte der Geschäftsführer der 100-prozentigen Tochter, Edwin Binder. Miracle sei mit einem Umsatz von 33 Mill. Schweizer Franken im vergangenen Jahr der größte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software.

Openshop hatte bereits in der vergangenen Woche eine Vertriebs- und Projektpartnerschaft mit der IBM Deutschland GmbH geschlossen. Aus der Kooperation mit dem US-Computerhersteller könnten sich Geschäftsmöglichkeiten im Millionenvolumen ergeben, hatte das Unternehmen mitgeteilt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%