Archiv
Eon erhält Zuschlag für rumänischen Stromversorger

Der Energieversorger Eon hat den Zuschlag für den rumänischen Stromversorger Electrica Moldavia erhalten.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Energieversorger Eon hat den Zuschlag für den rumänischen Stromversorger Electrica Moldavia erhalten. Der Konzern sei zu abschließenden Verhandlungen über den endgültigen Privatisierungsvertrag eingeladen worden, sagte ein Eon-Sprecher am Freitag und bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe).

"Wenn alles gut läuft, rechnen wir frühestens bis Jahresende mit einem Signing", sagte der Sprecher. Zu Einzelheiten wie dem Preis oder der Anzahl der Bieter machte er keine Angaben.

Die "FTD" berichtete, Eon habe die beste Offerte für Electrica Moldavia mit 1,31 Millionen Kunden gemacht. Der tschechische Energieversorger CEZ habe den Zuschlag für den Versorger Electrica Oltenia erhalten.

Rumänien hatte strategischen Investoren jeweils 24,62 Prozent der Anteile beider Versorger angeboten. Diese hätten sich jedoch verpflichten, durch Kapitalerhöhungen ihre Anteile auf 51 Prozent zu erhöhen, sagte der Eon-Sprecher. Rumänien hat vor dem für 2007 angestrebten EU-Beitritt die Bemühungen zur Privatisierung der Stromwirtschaft forciert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%