Archiv
Eon prüft Verkauf von Degussa an RAG

Auf dem Weg zur Mehrheit bei der Ruhrgas AG prüft der Energiekonzern Eon nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" den Verkauf des Chemie-Unternehmens Degussa.

ddp-vwd ESSEN/DÜSSELDORF. Der Spezialchemie-Anbieter solle dem Steinkohleunternehmen RAG im Tausch gegen dessen Anteile an der Essener Ruhrgas AG angeboten werden, berichtet die Zeitung (Dienstagausgabe). RAG ist zu 18 % an der Ruhrgas AG beteiligt. Bisher war die Eon-Immobilientochter Viterra als Tauschobjekt im Gespräch.

Dem Bericht nach steht die bei RAG einflussreiche Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Viterra kritisch gegenüber. Degussa dagegen komme als Ersatz für die wegfallende Ruhrgas-Dividende eher in Betracht, hieß es. In der Chemie ist RAG durch die Rütgers AG vertreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%