Eon trotzt schlechten Zahlen
Dax dreht ins Plus

Mit einem schnellen Zwischenspurt hat der Standardwerte-Index das Minus hinter sich gelassen. Mittlerweile liegt der Dax bei 6191 Punkten - einem Plus von 0,3 Prozent. Zwischenzeitlich notierte er bereits bei 6125 Punkten und damit bei einem Minus von rund 0,8 Prozent.

dpa-afx/jr FRANKFURT. Die Gewinnerliste führen Schering , Fresenius Medical Care und Eon an. Verlierer sind die Technologiewerte. SAP verzeichneten einen Abschlag von 2,43 % auf 168,55 Euro, Epcos erlebten einen Rückgang um 1,63 % auf 70,18 Euro, Siemens verloren 1,19 % auf 86,56 Euro und Infineon 1,10 Prozent auf 45,00 Euro.

Weiterhin werde nach Meinung von Knut Hochwald von der Hamburger Sparkasse der Markt durch die Befürchtung belastet, der französische Technologiekonzern Alcatel wolle den US-Telekomausrüster Lucent Technologies für gut 40 Mrd. $ kaufen. In Ermangelung großer Neuigkeiten ginge es bei sehr geringen Umsätzen abwärts. "Das ist das Positive für mich; es geht ohne Umsätze runter." Am Nachmittag rechnet er deshalb damit, dass sich das Bild wieder aufhelle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%