Archiv
Eon übernimmt Mehrheit an rumänischer Distrigaz Nord

Der Energieversorger Eon wird die rumänische Gasfirma Distrigaz Nord mehrheitlich übernehmen. Der Kaufpreis liege bei rund 300 Mill. Euro, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag in Düsseldorf auf Anfrage.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Energieversorger Eon wird die rumänische Gasfirma Distrigaz Nord mehrheitlich übernehmen. Der Kaufpreis liege bei rund 300 Mill. Euro, sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag in Düsseldorf auf Anfrage.

Einen Teil der Summe werde bar an die Regierung überwiesen und ein Teil werde Eon für eine Kapitalerhöhung aufbringen. Der übernommene Anteil von 30 Prozent werde durch den Erwerb der Aktien aus der Kapitalerhöhung auf 51 Prozent klettern. Der rumänische Staat werde mit 49 Prozent beteiligt bleiben.

Distrigaz Nord verkauft nach früheren Angaben jährlich rund 4,6 Mrd. Kubikmeter Erdgas an gut eine Million Kunden und betreibt ein rund 17 000 Kilometer langes Gasnetz. Die Eon-Tochter Ruhrgas ist bereits zu 28,8 Prozent an dem rumänischen Gasverteilungs-Unternehmen Congaz Constanta beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%