Eon und Sydkraft geben Anteile ab
Vattenfall übernimmt Aktienmehrheit an HEW

Der schwedische Energieversorger übernimmt weitere Anteile von Eon und Sydkraft. Diese erhalten im Gegenzug Beteiligungen in Skandinavien und Osteuropa sowie 490 Millionen Euro in bar.

ddp HAMBURG/MÜNCHEN. Für den schwedischen Energiekonzern Vattenfall ist der Weg zur angestrebten Mehrheitsbeteiligung an dem Hamburger Stromversorger HEW frei. Eon Energie (München) teilte am Donnerstag mit, dass Eon und der schwedische Energieversorger Sydkraft (Malmö) ihre Beteiligungen an den Hamburgischen Electricitäts- Werken in Höhe von insgesamt 37,2 Prozent an Vattenfall abgeben. Davon gehörten 15,4 % Eon und 21,8 % Sydkraft. Im Gegenzug erhielten Eon und Sydkraft einzelne Beteiligungen in Norwegen, Schweden, der Tschechischen Republik und Litauen sowie einen Barausgleich in Höhe von rund 490 Mill. Euro. Die Vorstände der drei Unternehmen hätten am Donnerstag eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.

Weiterer Marktzugang in Osteuropa für Eon

Die endgültigen Verträge sollen in der kommenden Woche ausgearbeitet werden. Eon-Vorstandschef Hans-Dieter Harig erklärte, mit den Beteiligungen, die sein Unternehmen von Vattenfall übernehme, stärke Eon gemeinsam mit dem Partner Sydkraft deutlich die Position in Skandinavien. Die Beteiligungen in Osteuropa erschlössen einen weiteren Zugang zu den dortigen Wachstumsmärkten. Den Verkauf der HEW-Anteile hätten Veba und Viag im Rahmen der Fusion zu Eon der EU-Kommission zugesagt.

Vattenfall hatte Anfang der Woche mitgeteilt, dass gegenwärtig mit den Unternehmen Sydkraft AB und Eon Energie AG über den Erwerb von insgesamt 37,2 % der HEW-Aktien verhandelt werde. Die Verhandlungen seien aber noch nicht abgeschlossen. Bereits im April hatte Vattenfall 25,1 % der HEW-Anteile von der Stadt Hamburg übernommen. Zusammen mit den neuen Anteilen hat Vattenfall die Mehrheit an HEW.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%