Archiv
Eon will Sydkraft notfalls komplett übernehmen

Der Energiekonzern schreckt nach der Aufstockung seines Anteils an der schwedischen Sydkraft nach eigenen Angaben nicht vor einem Übernahmeangebot für das ganze Unternehmen zurück.

Reuters DÜSSELDORF. Der Energiekonzern Eon AG schreckt nach der Aufstockung seines Anteils an der schwedischen Sydkraft nach eigenen Angaben nicht vor einem Übernahmeangebot für das ganze Unternehmen zurück. Sollte die schwedische Börsenaufsicht dies fordern, werde Eon entsprechend handeln, sagte eine Sprecherin der Eon Energie am Donnerstag in München. Eon hatte seinen Sydkraft-Anteil am Vortag um 5,3 % auf 29,4 % erhöht. Sydkraft-Chef Lars Frithiof sagte gegenüber Reuters, er erwarte, dass Eon die Mehrheit bei Sydkraft bekomme. Neue Eigentümer änderten aber nichts an der Ausrichtung des Energieversorgers auf die nordische Region.

Eon Energie sei der Auffassung, dass ein Übernahmeangebot für die ganze Sydkraft nicht nötig sei, sagte die Unternehmenssprecherin weiter. Schließlich sei man nicht an der dortigen Börse notiert. "Wenn die Aufsicht aber sagt, dass wir das Angebot machen müssen, werden wir dies respektieren und entsprechend verfahren", sagte sie. In den nächsten Tagen werde man sich mit Vertretern der schwedischen Börsenaufsicht treffen und die Frage klären. Eon Energie hatte die 5,3 % am Vortag für 272 Mill. Euro von vier schwedischen Kommunen erworben. Das deutsche Unternehmen verfügt außerdem noch über die Option, den 15,7-prozentigen Anteil der Hamburgischen Electricitäts AG-Werke (HEW) an Sydkraft zu erwerben

"Wir erwarten, dass Eon für die unternehmerische Kontrolle bei Sydkraft bieten wird, aber ich bezweifele, dass die Kommunen bereit sind, den Rest ihrer Anteile abzugeben", sagte der Sydkraft-Chef weiter. So sei er sich nicht sicher, ob die norwegische Statkraft bereit wäre, ihren Anteil von 37,9 % abzugeben. Zusammen mit dem HEW-Anteil käme Eon auf 45,1 % bei Sydkraft. Eon-Chef Ulrich Hartmann hatte wiederholt erklärt, Skandinavien spiele im Wachstumskonzept des Konzerns eine wichtige Rolle.

Sydkraft gilt als größter privater Energieversorger in Schweden und versorgt rund 800 000 Kunden mit Strom, Gas und Wärme. Der Stromabsatz betrug im Jahr 1999 knapp 30 Mrd. Kilowattstunden. Der Umsatz wurde mit 1,68 Mrd. Euro beziffert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%