Archiv
Epcos-Abstieg aus dem Dax immer wahrscheinlicher

Auf Grund der schwächeren Marktkapitalisierung könnte die Deutsche Börse Epcos schon Anfang November aus dem wichtigten deutschen Börsenbarometer entfernen - und selber in den Dax aufrücken.

Reuters FRANKFURT. Der Abstieg von Epcos aus dem Deutschen Aktienindex (Dax) Ende Dezember wird nach der jüngsten Börsenstatistik immer wahrscheinlicher.

Nach den in der Nacht zum Freitag veröffentlichten Indexdaten der Deutschen Börse wird der Hersteller passiver elektronischer Bauelemente auf der entscheidenden Oktober-Rangliste nach Marktkapitalisierung voraussichtlich nur noch Rang 53 einnehmen. Eine im Sommer aufgestellte Regel der Deutschen Börse besagt aber, dass ein Unternehmen aus dem Dax entfernt werden kann, wenn es in der Oktober-Liste nach Marktkapitalisierung nicht mehr zu den 45 Größten in Deutschland gehört.

Der Vorstand der Deutschen Börse könnte also auf dem Anfang November stattfindenden Treffen des Arbeitskreises Aktienindizes Epcos aus dem wichtigsten deutschen Börsenbarometer entfernen. Allerdings handelt es sich bei der Regel um eine Kann-Bestimmung, weshalb die Börse nicht zur Herausnahme von Epcos verpflichtet ist.

Bislang gab es einige Experten, die wegen der anstehenden Neuordnung der Aktienindizes durch die Deutsche Börse nicht mit einem Austausch von Epcos zum jetzigen Zeitpunkt rechneten. Auf den für den 24. März 2003 vorgesehenen Umbau der Indizes scheint die Börse nach Aussage des zuständigen Vorstandsmitglieds Christoph Lammersdorf aber nicht warten zu wollen. Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag sagte er auf die Frage, ob die Neuordnung ein Grund für eine Verschiebung der Entscheidung sein könne: "Man soll den normalen Lauf der Dinge nicht stören."

Als aussichtsreichster Kandidat für ein Aufrücken in den Dax wird derzeit die Deutsche Börse (MDax) selbst gesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%