Epcos-Aktien geben deutlich nach
Dax verliert über 100 Punkte

Die deutschen Standardwerte haben am Montag nach Beginn der US-Militärschläge gegen Afghanistan allesamt im Minus eröffnet. Der Deutsche Aktienindex Dax fiel um 2,39 Prozent auf 4380 Punkte. Der MDax der 70 mittelgroßen Standardwerte büßte 0,63 Prozent auf 4071,19 Punkte ein.

dpa/vwd FRANKFURT/M. Entscheidend sei jetzt, wie die Reaktionen der Terroristen ausfallen, betonten Händler. Dazu komme, dass eine technische Reaktion nach den bisherigen Kursgewinnen wahrscheinlich sei. Die Wall Street hatte sich am Freitag zum Börsenschluss knapp in den grünen Bereich gerettet. Der Dow Jones Industrial gewann 0,7 Prozent auf 9.119,77 Punkte und der Nasdaq-Composite 0,5 Prozent auf 1.605,30 Zähler.

Im Dax mit den Standardwerten führten Technologiewerte die Verliererliste an. Epcos gaben 4,4 Prozent auf 40,13 Euro und Infineon 3,4 Prozent auf 13,00 Euro ab. Dazwischen lagen Hypo-Vereinsbank mit minus 3,7 Prozent auf 31,64 Euro. Lediglich 3 der 30 Werte notierten im Plus. Am besten schnitten Thyssen-Krupp ab, die 0,6 Prozent auf 11,62 Euro zunahmen. Um die gleiche Rate stiegen Henkel auf 65,56 Euro. Preussag schließlich verteuerten sich um 0,1 Prozent auf 24,90 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%