Archiv
Epcos befürchtet keine Terror-Auswirkungen

Die Münchener Epcos AG sieht ihre weltweiten Geschäfte durch die Anschläge in den USA vom 11. September momentan nicht beeinträchtigt.

Reuters MÜNCHEN. "Aus heutiger Sicht rechnen wir mit keinen wesentlichen Auswirkungen auf unsere weltweite Geschäftslage", sagte eine Sprecherin des Herstellers elektronischer Bauelemente am Montag auf Anfrage. Insgesamt sei es aber noch zu früh, um alle Folgen der Anschläge abzuschätzen, fügte sie hinzu.

Der Präsident der Vereinigung der Halbleiterhersteller SIA, George Scalise, hatte zuvor gesagt, die weltweite Chipindustrie werde als Folge der Anschläge in den USA im dritten und vierten Quartal 2001 weniger umsetzen als bislang erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%