Epcos dreht ins Minus
Dax fällt um mehr als 100 Punkte

Die größten Verluste verzeichnen MAN, die 3,3 % auf 30,53 Euro abgeben. Die Erstquartalszahlen des Konzerns sorgten bei Marktteilnehmern für Verwirrung.

vwd FRANKFURT. Schwach zeigt sich der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch im frühen Geschäft. Bis gegen 9.55 Uhr fällt der Dax um 1,4 % bzw. 91,68 Punkte auf 6 586,39, nachdem er zwischenzeitlich bereits mehr als 100 Punkte abgegeben hat. Die größten Verluste verzeichnen MAN , die 3,3 % auf 30,53 Euro abgeben. Die Erstquartalszahlen des Konzerns sorgten bei Marktteilnehmern ein wenig für Verwirrung, da sie mit dem Vorjahresergebnis nicht vergleichbar sind. Daimler-Chrysler bauen ihre starken Verluste um 2,2 % auf 45,63 Euro aus. "Never catch a falling knife", kommentiert ein Händler den Kursverfall.

Ins Minus gedreht haben Epcos mit einem Verlust von 1,6 % auf 88,15 Euro. Das Unternehmen hat zwar nach Meinung von Händlern sehr gute Geschäftszahlen für das Jahr 1999/2000 publiziert, es werde jedoch noch auf den entscheidenen Ausblick gewartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%