Archiv
Epcos will beim Umsatz zweistellig wachsen

Der Bauelemente-Hersteller Epcos hält kurz vor dem Ende seines Geschäftsjahres 2000/01 an der dreimal gesenkten Prognose fest und rechnet für das nächste Geschäftsjahr wieder mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs.

Reuters MÜNCHEN. Ein Sprecher des Anbieters passiver elektronischer Bauelemente sagte am Donnerstag in München, Epcos gehe von einer leichten Erholung bei Komponenten für die Telekommunikations-Industrie aus sowie von einem stetigen Wachstum in anderen Produktgruppen aus. "Wir fangen an, einen leichten Aufschwung im Auftragseingang zu sehen." Der Sprecher bekräftigte, dass Epcos in dem am Sonntag (30. September) zu Ende gehenden Geschäftsjahr nur ein leichtes Umsatzwachstum verzeichnet habe.

Epcos war von der Krise der Telekom-Branche erfasst worden, wodurch die hohen Steigerungsraten der ersten Hälfte des Geschäftsjahres sich im dritten Quartal (bis 30. Juni) sogar ins Negative verkehrt hatten. Die operative Ergebnismarge werde zum Ende des Geschäftsjahres wie zuletzt erwartet in einem niedrigen zweistelligen Bereich liegen, sagte der Sprecher weiter. Im Mai hatte Epcos noch ein Umsatzplus von 15 % und eine auf das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) bezogene Marge von 16 % in Aussicht gestellt.

Auf die jüngste Auftragsflaute reagierte das Unternehmen mit Kostensenkungen und der Verlagerung von Teilen der Produktion in Niedriglohnländer. Von den Anschlägen in den USA sieht sich Epcos derzeit nicht beeinträchtigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%